Author: admintsb

Liebe Leserin, liebe Leser,

Ihnen allen kann nicht entgangen sein, dass es ist in der jüngsten Vergangenheit zu erheblichen Unstimmigkeiten in der öffentlichen Bewertung der Erzeihungsberufe gekommen ist. Vorläufiger Höhepunkt sind tarifliche Auseinandersetzungen zwischen den Arbeitnehmervertretern und den Vertretern der kommunalen Arbeitgeber. Dabei wird der Eindruck erweckt, als ginge es nur um eine Verbesserung der Vergütungen. Das ist definitiv nicht richtig! Neugierig geworden??? Dann lesen Sie doch bitte meine Ausführungen: Zur Gegenwart und Zukunft von Erziehung und Bildung!  (mehr …)

Auf dem diesjährigen WVAO Kongreß in Mainz hält Prof. Joachim Köhler am Samstag den 25. April um 9:00 Uhr im Forum I KOMMUNIKATION seinen Vortrag:

Der Augenoptiker als Glücksbringer! 

Es wird in diesem Vortrag die Bedeutung des emotionalen Mehrwertes im Verhältnis zur fachlichen Qualität der augenoptischen Leistungen dargestellt. Darüber hinaus sollen die signifikanten Unterschiede zwischen Offline- und Onlinehandel aus der Sicht des Endverbrauchers diskutiert  (mehr …)

Frohe Weihnachten!

Herzlichen Dank für die angenehme Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten
und viel Glück und Erfolg im neuen Jahr.

Am 23. Dezember diesen Jahres erscheine ich nicht als Weihnachtsmann, aber als vorweihnachtliche Überraschung in der Kindertagestätte Burgdorf-Otze.

In meiner Funktion als Professor für Optometrie und klinische Augendiagnostik werde ich über die kindlichen Sehfunktionen referieren und einfache Untersuchungsmethoden zur sicheren Feststellung von visuellen Fehlfunktionen erläutern und demonstrieren. Diese Veranstaltung steht unter der Überschrift: „Auch Sehen will gelernt sein!“ Es ist die überarbeitete Version eines Vortragsangebotes aus der Reihe „MIET DEN PROF“ der Beuth-Hochschule Berlin. (mehr …)

Eine der wichtigsten, jährlichen  Marketingveranstaltungen, das TREND-FORUM der Spectarisgruppe fand am 10. November 2014 in Berlin statt. Fast jeder der dort angebotenen Vorträge versuchte  sich auf dem schwierigen Feld der Zukunftsprognosen mit Blick auf die immer weiter fortschreitende Digitalisierung unserer Welt. Wie ein roter Faden zog sich dieses Thema durch den gesamten Tag bis zum Abschlussvortrag. Hier ging es dem Referenten zwar im Schwerpunkt um Motivation und Selbstkonditionierung, dennoch wurde zum Schluss nicht auf den Hinweis verzichtet, dass auch dieser Redner, so bescheiden er auch auftrat, über einen eigenen Internetshop verfügt.

Und damit möchte ich auf einen neuen  (mehr …)